Discussion:
Safari und Datei-Upload
(too old to reply)
Peter Brechbühl
2004-04-23 15:34:42 UTC
Permalink
Hallo miteinander!

Hab schon länger immer wieder ein Problem mit Safari (1.2 v125.1) und
System 10.3.3

Bei einigen Sites kann ich Dateien nicht aktualisieren/hochladen:

- de. groups.yahoo.com können keine Daten raufgeladen werden.
- www.klimafruehling.ch ganz am Schluss ist dann fertig...
- auf der Site von www.gaynet.ch können Bilder nicht hochgeladen werden.

Wer kenn auch solche Schwierigkeiten, welche Lösungen (ausser mit einem
zweiten Browser zu arbeiten) gibts noch?

Grüsse
Peter, Bern, Schweiz
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
l***@public.gmane.org
2004-04-23 15:38:23 UTC
Permalink
Am 23.04.2004 17:34 Uhr schrieb "Peter Brechbühl" unter
Post by Peter Brechbühl
- auf der Site von www.gaynet.ch können Bilder nicht hochgeladen werden.
das ist sicherlich der content filter ;-)


_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Peter Brechbühl
2004-04-24 19:09:41 UTC
Permalink
Post by l***@public.gmane.org
Am 23.04.2004 17:34 Uhr schrieb "Peter Brechbühl" unter
Post by Peter Brechbühl
- auf der Site von www.gaynet.ch können Bilder nicht hochgeladen werden.
das ist sicherlich der content filter ;-)
Kannst Du mir erklären, was der content filter ist?
Danke!

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Sven Radke
2004-04-23 22:42:27 UTC
Permalink
Post by Peter Brechbühl
Hallo miteinander!
Hab schon länger immer wieder ein Problem mit Safari (1.2 v125.1) und
System 10.3.3
- de. groups.yahoo.com können keine Daten raufgeladen werden.
- www.klimafruehling.ch ganz am Schluss ist dann fertig...
- auf der Site von www.gaynet.ch können Bilder nicht hochgeladen werden.
Wer kenn auch solche Schwierigkeiten, welche Lösungen (ausser mit
einem zweiten Browser zu arbeiten) gibts noch?
auch bei Ebay kann ich keine Bilder uploaden wenn man einen Artikel
einstellt.

ciao,
Sven

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Ralf Tempel
2004-04-24 07:06:23 UTC
Permalink
Post by Sven Radke
auch bei Ebay kann ich keine Bilder uploaden wenn man einen Artikel
einstellt.
Das Problem habe ich gerade auch,
allerdings mit mehreren Browsern auf dem
Mac - ich habe Safari, Mozilla, Firebird,
Netscape und Camino ausprobiert.

So langsam habe ich die Gurkerei echt
satt, für jede etwas aufwendigere Seite
nach dem Browser zu suchen, der zufällig
die Seite auf dem Mac einigermaßen darstellt.
Da mault man immer über die ach so
unfähigen Microsoft-Programmierer,
allerdings bekommt man es seit Jahren
seitens Apple nicht gebacken, dass man
sich als Mac Nutzer nicht als
Internetnzuter zweiter Klasse fühlen muss.

Beste Grüße
RTé
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Tobias Seyb
2004-04-24 07:08:35 UTC
Permalink
Post by Ralf Tempel
So langsam habe ich die Gurkerei echt
satt, für jede etwas aufwendigere Seite
nach dem Browser zu suchen, der zufällig
die Seite auf dem Mac einigermaßen darstellt.
Da mault man immer über die ach so
unfähigen Microsoft-Programmierer,
allerdings bekommt man es seit Jahren
seitens Apple nicht gebacken, dass man
sich als Mac Nutzer nicht als
Internetnzuter zweiter Klasse fühlen muss.
Kann ich gut nachfühlen. Allerdings sind da oft gerade die Jungs von
Microsoft schuld, die systematisch Standards kaputtmachen (html, JAVA etc.),
indem sie eigene, abweichende Versionen auf den Markt drücken, die dann nur
auf dem ME gut aussehen, der auf jedem ALDI-PC installiert ist.

Grüße,

Tobias

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Martin Wilcke
2004-04-26 07:27:52 UTC
Permalink
Das Problem habe ich gerade auch, allerdings mit mehreren Browsern auf
dem Mac - ich habe Safari, Mozilla, Firebird, Netscape und Camino
ausprobiert.
So langsam habe ich die Gurkerei echt satt, für jede etwas
aufwendigere Seite nach dem Browser zu suchen, der zufällig die Seite
auf dem Mac einigermaßen darstellt.
Da mault man immer über die ach so unfähigen Microsoft-Programmierer,
allerdings bekommt man es seit Jahren seitens Apple nicht gebacken,
dass man sich als Mac Nutzer nicht als Internetnzuter zweiter Klasse
fühlen muss.
Hahaha - wie bist du denn drauf? Schon mal den Hinweis gelesen, dass
Internetseiten quasi auf die Krücke M$-IE optimiert werden. Die Seiten
werden auf den Browser mit dem größten Marktanteil getestet... (wie war
das - "fresst Sch... Milliarden Fliegen können sich nicht irren"). Dann
surf eben mit einem M$-System - da bist du zu 100% kompatibel - zu
allen Würmern, Viren usw.

Ich weiß allerdings auch nicht, welche Seiten ihr so ansurft aber die,
die ich kenne, werden mit Safari 100% sauber dargestellt. Ich fühle
mich nicht als Nutzer zweiter Klasse. Und dann gibt es ja auch noch den
Bug-Report in Safari - da kann man dann doch tatsächlich solche
fehlerhaften Seiten an Apple melden... Potz Blitz

See ya
Martin

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Christian Schmidt
2004-04-26 09:18:10 UTC
Permalink
Hallo Martin,
Post by Martin Wilcke
Schon mal den Hinweis gelesen, dass
Internetseiten quasi auf die Krücke M$-IE optimiert werden. Die Seiten
werden auf den Browser mit dem größten Marktanteil getestet... (wie war
das - "fresst Sch... Milliarden Fliegen können sich nicht irren"). Dann
surf eben mit einem M$-System - da bist du zu 100% kompatibel - zu
allen Würmern, Viren usw.
Man kann Safari ja auch anweisen, sich nach aussen hin als IE
auszugeben...

Gruss,
Christian
--
Ein Buch ist für das Volk ein Stück Kirche oder Religion.
-- Jean Paul
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Dieter Taubert
2004-04-26 10:18:50 UTC
Permalink
Die Internet-Kombatibilität, Games und derzeit leider auch das dem OSX
in Sachen Systemgeschwindigkeit überlegene XP-Prof haben mich,
zumindest Zuhause, nach M$ switchen lassen. Die Investition eines
Virenscanners (McAfee) macht für mich die Sache unkompliziert und
sicher. Hatte noch keine Probleme. Die Kombatibilitätswahl von Safari
ist nicht 100%. Da Ding hat einfach zu funktionieren.
Soll doch auch mal Apple sich anpassen.

Gruß
Dieter
Post by Christian Schmidt
Hallo Martin,
Post by Martin Wilcke
Schon mal den Hinweis gelesen, dass
Internetseiten quasi auf die Krücke M$-IE optimiert werden. Die Seiten
werden auf den Browser mit dem größten Marktanteil getestet... (wie war
das - "fresst Sch... Milliarden Fliegen können sich nicht irren"). Dann
surf eben mit einem M$-System - da bist du zu 100% kompatibel - zu
allen Würmern, Viren usw.
Man kann Safari ja auch anweisen, sich nach aussen hin als IE
auszugeben...
Gruss,
Christian
--
Ein Buch ist für das Volk ein Stück Kirche oder Religion.
-- Jean Paul
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/
titelID-488
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Christian Schmidt
2004-04-26 10:36:25 UTC
Permalink
Hallo Dieter,
Post by Dieter Taubert
Die Investition eines
Virenscanners (McAfee) macht für mich die Sache unkompliziert und
sicher.
Sicher ist nur der Tod...

Gruss,
Christian
--
Der Bauer schreibt sich ein Event, das ihm ab jetzt die Uhrzeit nennt.
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Peter Linzenkirchner
2004-04-26 11:43:12 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Dieter Taubert
Die Internet-Kombatibilität, Games und derzeit leider auch das dem
OSX in Sachen Systemgeschwindigkeit überlegene XP-Prof haben mich,
zumindest Zuhause, nach M$ switchen lassen. Die Investition eines
Virenscanners (McAfee) macht für mich die Sache unkompliziert und
sicher. Hatte noch keine Probleme. Die Kombatibilitätswahl von Safari
ist nicht 100%. Da Ding hat einfach zu funktionieren.
Soll doch auch mal Apple sich anpassen.
So einfach ist das im Fall der Browser leider nicht. Es bedeutet für
die Programmieren, die Fehler von IE nachzuprogrammieren - und zwar für
jede Version von IE neu. IE weicht in vieler Hinsicht von den
vorgegebenen Standards des WWW-Consortiums ab, teils absichtlich, teils
einfach durch fehlerhafte Implementierungen. So muss man z. B. beim
Formatieren von Webseiten mittels CSS immer mehrere Versionen
schreiben: eine nach den Standards für alle Browser auf Mozilla oder
Safari-Basis, eine für IE 5 und eine für IE 6. Für IE 5 aufgrund einer
Vielzahl von Programmierfehlern, für IE 6 weil dieser das Box-Modell
anders interpretiert, als von CSS eigentlich vorgegeben (das ist so
dumm, dass es m. E. Absicht sein muss). Den Aufwand scheuen natürlich
viele Webdesigner und entscheiden sich ausschließlich für IE 6 (teils
aus Faulheit, teils aus ökonomischen Erwägungen).

Es ist letztlich eine Standardpraxis, die Microsoft schon immer
praktiziert, angefangen mit DOS, bis rauf zu JAVA, was dazu geführt
hat, dass Sun Microsoft verboten hat, JAVA weiterhin anzubieten. Es ist
die ideale Praxis, ein Monopol zur Marksicherung einzusetzen - alle
anderen müssen solange anpassen, bis ihnen die Luft ausgeht, dann kann
man den Markt komplett übernehmen.

In diesem Fall geht der Vorwurf zudem ganz an die falsche Adresse.
Webdesigner habe einfach so zu programmieren, dass _alle_ ihre Seiten
besuchen können (für Seiten von öffentlichen Institutionen ist das in
Deutschland übrigens per Verordnung und in Amerika per Gesetz
vorgeschrieben). Bitte nicht vergessen, dass ca. 10% der Bevölkerung
ein Handikap hat - motorisch oder visuell. Auch diesen sollten die
Internetseiten prinzipiell offenstehen. Und wenn man so arbeitet,
ergibt sich eine Browseranpassung von alleine.

Rein technisch: dass ein Upload nur mit einem bestimmten Browser
funktioniert, das muss man erst mal hinbringen, das ist gar nicht
einfach. Uploads sind normalerweise narrensicher - und vollkommen
unabhängig vom verwendeten Browser. Entweder es ist Vorsatz, oder hier
hat jemand ganz phänomenal gepfuscht.

Nur weil ein Webdesigner oder Programmierer sein Handwerk nicht
beherrscht, muss Apple nicht nachbessern. Und wenn es vom
Webseitenanbieter Absicht ist, wäre es gar nicht möglich. Man kann
Browser und Computerplattform abfragen, und wenn dort festgelegt ist,
dass nur IE hochladen kann, kann nur der Site-Betreiber was dran
ändern.

Der Spruch "Soll sich Apple doch mal anpassen" klingt seltsam.
Eigentlich macht Apple das die ganze Zeit. Dass Safari überhaupt
IE-optimierte Seiten anzeigen kann, ist eine ganz erhebliche
Programmierleistung, immerhin müssen Netscape, Mozilla, Safari, Opera
und wie sie alle heissen, neben den Standards zusätzlich noch IE4, IE 5
und IE 6 unterstützen, weil Microsoft bei jeder Version wieder andere
Fehler einbaut. Den Wettlauf kann letztlich nur Microsoft gewinnen -
und das ist auch der Sinn der Sache.


Gruß
Peter
--
----------------------------------------------------------------
Peter Linzenkirchner
Lisardo Multimedia GmbH
Herrenbachstraße 19, 86161 Augsburg
Tel. ++49-821-150565, Fax ++49-821-150595
----------------------------------------------------------------

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Ruediger Nitzsche
2004-04-28 10:17:09 UTC
Permalink
Post by Dieter Taubert
Die Internet-Kombatibilität, Games und derzeit leider auch das dem
OSX in Sachen Systemgeschwindigkeit überlegene XP-Prof haben mich,
zumindest Zuhause, nach M$ switchen lassen. Die Investition eines
Virenscanners (McAfee) macht für mich die Sache unkompliziert und
sicher. Hatte noch keine Probleme.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/46923 soweit zum Thema
unkompliziert und sicher (hatte erst gestern wieder einen erstaunten
Menschen vor mir, der verwundert war, daß trotz Virenscanner und
"Firewall" sein PC total verseucht war).

Rüdiger

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Ulf Hauf
2004-04-24 07:20:32 UTC
Permalink
Post by Sven Radke
auch bei Ebay kann ich keine Bilder uploaden wenn man einen Artikel
einstellt.
Aktiviere das Debug-Menü (zum Beispiel mit Safari Enhancer) und wähle
User Agent "Windows MSIE 6.0" aus, bevor Du einen Artikel bei eBay
einstellen willst. Dann klappt es.

Mit anderen Browsern, allen voran natürlich IE, habe ich die Probleme
nicht, schätze aber, dass es auch an ebay liegt.

Tschö

Ulf

---
Die MacUser treffen sich in Hannover: <http://www.mug-hannover.de>
PGP-ID: 0x661C58A9
AIM: ulfhauf

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Thorsten Fuchs
2004-04-26 14:47:23 UTC
Permalink
Post by Sven Radke
auch bei Ebay kann ich keine Bilder uploaden wenn man einen Artikel
einstellt.
ciao,
Sven
Hi Sven,

das Problem hatte ich auch kürzlich noch. Die Lösung war einfach.
Deaktiviere in Safari das Popup-Blocken dann gehts mit dem Upload...


Grüße
Thorsten

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Ralf Tempel
2004-04-30 07:17:59 UTC
Permalink
Post by Thorsten Fuchs
das Problem hatte ich auch kürzlich noch. Die Lösung war einfach.
Deaktiviere in Safari das Popup-Blocken dann gehts mit dem Upload...
Das war das erste wovon ich mich überzeugt
hatte - Fehlanzeige. Ich habs dann halt
doch mit Mozilla auf dem XP-PC gemacht.

Ich habe hier ein Mini-Netz mit
Suse-Server, Windows XP- und OSX-Client.
In der täglichen Praxis muss ich leider
immer wieder feststellen, dass der Mac in
Sachen Qualität seinen Vorsprung immer
mehr einbüßt - und nicht etwa deshalb,
weil Windows so super geworden ist ...

Um nur ein Beispiel zu nennen: Auf meinem
G3 mit OS 9 waren die Programmabstürze so
selten, dass ich mich, wenn mal was
abgeschmiert ist, nie erinnern konnte,
wann das das vorherige Mal passiert ist.
Heute mit G4 und OSX passiert das täglich.

Beste Grüße
RTé

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Eberhard Knechtel
2004-04-30 07:20:19 UTC
Permalink
Post by Ralf Tempel
Heute mit G4 und OSX passiert das täglich
Das ist absolut unnormal! Und was stürzt denn ab?

so long

Eberhard Knechtel
ebi-***@public.gmane.org
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Ralf Tempel
2004-04-30 08:20:34 UTC
Permalink
Post by Eberhard Knechtel
Das ist absolut unnormal! Und was stürzt denn ab?
Indesign 2.02, Suitcase 11.02, Word v. X,
Thunderbird (das ist bei Version 0.5 auch
okay), Dreamwaver 6.1.

Mein Rechner hat 1GB Arbeitsspeicher und
zwei 1,4 GHz Prozessoren - trotzdem sieht
man ständig das sich drehende Farbrad,
wenn man ihn mal mit einigen offenen
Programmen fordert. Alle Updates sind
eingespielt.

Beste Grüße
RTé
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Eberhard Knechtel
2004-04-30 08:42:03 UTC
Permalink
Post by Eberhard Knechtel
Das ist absolut unnormal! Und was stürzt denn ab?
Indesign 2.02, Suitcase 11.02, Word v. X, Thunderbird (das ist bei
Version 0.5 auch okay), Dreamwaver 6.1.
Das sind Anwendungen, die wohl noch nicht ganz ausgereift sind? Spaß
bei Seite: Ich denke, daß es Hersteller gibt, die etwas sorglos und
verfrüht Software auf den Markt geben. Und auch Teile des
Betriebssystems haben noch Ecken und Kannten - insbesondere der Finder.
Sobald man Fehler entdeckt (erst recht bei Software, die man teuer
bezahlt hat), sollte man die auch melden. Ich nehme an, daß Du Adobe
und Co bereits informiert hast.


so long

Eberhard Knechtel
ebi-***@public.gmane.org
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Ralf Tempel
2004-04-30 08:58:41 UTC
Permalink
Post by Eberhard Knechtel
Sobald man Fehler
entdeckt (erst recht bei Software, die man teuer bezahlt hat), sollte
man die auch melden. Ich nehme an, daß Du Adobe und Co bereits
informiert hast.
Da hast Du recht, das tue ich auch immer
ganz fleißig.

Aber man stelle sich vor, man kauft ein
Auto, und jedesmal, wenn man den Schlüssel
rumdreht, läuft das Öl aus ... ;-)

Beste Grüße
RTé
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Eberhard Knechtel
2004-04-30 09:02:01 UTC
Permalink
Aber man stelle sich vor, man kauft ein Auto, und jedesmal, wenn man
den Schlüssel rumdreht, läuft das Öl aus ... ;-)
:-) kann ich auch verstehen...


so long

Eberhard Knechtel
ebi-***@public.gmane.org
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Peter Linzenkirchner
2004-04-30 09:52:04 UTC
Permalink
Hallo Ralf
Post by Eberhard Knechtel
Sobald man Fehler
entdeckt (erst recht bei Software, die man teuer bezahlt hat), sollte
man die auch melden. Ich nehme an, daß Du Adobe und Co bereits
informiert hast.
Da hast Du recht, das tue ich auch immer ganz fleißig.
Aber man stelle sich vor, man kauft ein Auto, und jedesmal, wenn man
den Schlüssel rumdreht, läuft das Öl aus ... ;-)
Der Vergleich hinkt wohl etwas. Schließlich laufen deine Programme -
zumindest die meiste Zeit. Und Autowerkstätten leben nicht nur von
Unfällen ...

Ausserdem: hast Du schon mal ein Buch gesehen (oder selbst produziert)
mit garantiert 0 Satz- oder Rechtschreibfehlern? Ich nicht. Bücher
haben halt den Vorteil, dass sie bei einem Tippfehler nicht abstürzen.
Programme schon.

OS X samt Anwendungsprogramme enthalten mehr Programmcode als in einer
Unibibliothek in allen Büchern zusammen Wörter zu finden sind.
Fehlerlose Software gibt es nicht und kann es somit auch gar nicht
geben. Ein Betriebssystem ist einfach um ein Vielfaches komplizierter
als ein Auto. Der Umgang mit den unvermeidlichen Software-Fehlern ist
mittlerweile in der Informatik ein eigener Forschungszweig. Natürlich
versucht man Fehler zu vermeiden, aber mit einem unvermeidlichen
Minimum muss man leben. Ziel ist, Software so zu entwickeln, dass sie
Fehler bis zu einem gewissen Grad abfängt, toleriert oder zumindest nur
in Teilen abstürzt und sich im Idealfall automatisch wieder resettet.
Die Umsetzung dieser Strategie kann man in der Entwicklung moderner
Betriebssystem gut nachvollziehen. Insgesamt sind die Systeme dadurch
um ein Vielfaches stabiler geworden.

Wie beschissen das Arbeiten mit System 7 und QuarkXPress und Suitcase
war, haben wir blos mittlerweile vergessen.

Gruß
Peter
--
----------------------------------------------------------------
Peter Linzenkirchner
Lisardo Multimedia GmbH
Herrenbachstraße 19, 86161 Augsburg
Tel. ++49-821-150565, Fax ++49-821-150595
----------------------------------------------------------------

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
m
2004-04-30 08:46:51 UTC
Permalink
Post by Eberhard Knechtel
Das ist absolut unnormal! Und was stürzt denn ab?
Indesign 2.02, Suitcase 11.02, Word v. X, Thunderbird (das ist bei
Version 0.5 auch okay), Dreamwaver 6.1.
Mein Rechner hat 1GB Arbeitsspeicher und zwei 1,4 GHz Prozessoren -
trotzdem sieht man ständig das sich drehende Farbrad, wenn man ihn mal
mit einigen offenen Programmen fordert. Alle Updates sind eingespielt.
es ist nur eine vermutung, aber hast du mal deine schriften überprüft?

m

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Ralf Tempel
2004-04-30 08:55:31 UTC
Permalink
Post by m
es ist nur eine vermutung, aber hast du mal deine schriften überprüft?
jepp, das mache ich bei denen, ich ich in
Gebrauch habe regelmäßig.
Aber du hast recht, ich hatte mal vor
einiger Zeit eine defekte Schrift. Bis
darauf kam, dass die ständigen Abstürze in
bestimmten Dokumenten an einer Schrift
liegtn, wäre der Rechner fast durchs
geschlossene Fenster geflogen ... ;-)

Beste Grüße
RTé


_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
m
2004-04-30 09:06:53 UTC
Permalink
Post by m
es ist nur eine vermutung, aber hast du mal deine schriften überprüft?
jepp, das mache ich bei denen, ich ich in Gebrauch habe regelmäßig.
Aber du hast recht, ich hatte mal vor einiger Zeit eine defekte
Schrift. Bis darauf kam, dass die ständigen Abstürze in bestimmten
Dokumenten an einer Schrift liegtn, wäre der Rechner fast durchs
geschlossene Fenster geflogen ... ;-)
es kann auch an doppelten bzw. "falschen" schriften liegen.
auch hier wieder nur ne vermutung: welche helvetica hast du aktiv, und
läßt du die über suitcase "steuern"?

davon abgesehen: indesign, suitcase, dreamweaver, word -- das sind
alles carbon-apps. firebird weiß ich nicht, glaub aber auch carbon.

sonst noch regelmäßige abstürze in anderen programmen?

m


_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Ralf Tempel
2004-04-30 09:33:01 UTC
Permalink
Post by m
es kann auch an doppelten bzw. "falschen" schriften liegen.
auch hier wieder nur ne vermutung: welche helvetica hast du aktiv, und
läßt du die über suitcase "steuern"?
Caravan Borders, Electra 1 (keine Ahnung
wo die beiden herkommen),
AquaKanaBold.otf, AquaKanaregular.otf,
Courier.dfont, Geneva.dfont,
Helvetica.dfont, LucidaGrande.dfont,
Monaco.dfont, Symbol.dfont werden unter
Open Fonts als Systemfonts angezeigt und
lassen sich auch nicht deaktivieren. Alle
anderen habe ich gelöscht.
Die Fonts die ich für einzelne Projekte
verwende aktiviere ich von Fall zu Fall.
Post by m
davon abgesehen: indesign, suitcase, dreamweaver, word -- das sind alles
carbon-apps. firebird weiß ich nicht, glaub aber auch carbon.
Ach ja, das wäre evntuell eine Richtung
zum Forschen - aber was kann man tun?
Post by m
sonst noch regelmäßige abstürze in anderen programmen?
wenn ich mich recht erinnere nicht.

Beste Grüße
RTé
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Peter Linzenkirchner
2004-04-30 09:34:37 UTC
Permalink
Hallo Ralf,
Post by Eberhard Knechtel
Das ist absolut unnormal! Und was stürzt denn ab?
Indesign 2.02, Suitcase 11.02, Word v. X, Thunderbird (das ist bei
Version 0.5 auch okay), Dreamwaver 6.1.
also nicht der Rechner, sondern einzelne Programme. Das klingt
plausibler.

Indesign 2 lief bei mir (10.1 bis 10.2) stabil, seit 10.3 verwende ich
allerdings Indesign CS. Es läuft stabil, aber ich habe bis jetzt nur
mit kleinen Dateien gearbeitet (stabil heisst, es ist mir bis jetzt
noch nie abgestürzt). Indesign 2 hat das Problem, dass es manchmal
(sehr selten) Dateien regelrecht kaputt macht. Es entsteht auf einer
Seite ein PostScript-Fehler, der dazu führt, dass man die Datei nicht
mehr öffnen kann. Ausserdem reagiert es sensibel auf defekte Schriften
- auch die führen zum sofortigen Absturz.

Suitcase hat einen neuralgischen Punkt: wenn Schriften über die
Schriftsammlung von Apple verwaltet werden, braucht man in Suitcase nur
eine dieser Schriften klicken und das Programm ist ohne Vorwarnung weg.
Also: entweder Schriftsammlung verwenden oder Suitcase. Sollte aber
wohl durch ein Update irgendwann gefixt werden.

Word stürzt einfach gelegentlich ab, das habe ich diversen Foren schon
öfter gelesen.

Thunderbird kenne ich nicht.

Dreamweaver hat auch einige neuralgische Punkte, auf die man blos
klicken barucht, dann ist er weg (aber unter OS 9 auch ... die gleichen
Fehler). Das war auch schon immer so und ist typisch für die meisten
Macromedia-Programme, auch unter Windows (ich habe viele
Multimedia-Projekte gemacht mit Macromedia Director unter Mac + Win ich
kenne Director seit Vs. 4 und Dreamweaver seit Vs. 2.). Dreamweaver MX
2004 kommt mir jetzt ziemlich stabil vor; ich arbeite täglich damit und
seit mehreren Monaten ist es mir insgesamt drei oder vier mal
abgestürzt. Der Wechsel zwischen Fenstern und von anderen Programmen in
Dreamweaver ist allerdings ziemlich langsam; Macromedia hat noch ein
Problem mit dem Fenstermanagement von OS X. (Wird zwar mit jeder
Version besser, aber optimal ist es noch nicht :-)

Macromedia-Programme haben ausserdem noch das Problem, dass sie eine
hohe Grundauslastung des Prozessors auslösen. In den Programmen laufen
sogar dann noch Prozesse ab, wenn kein Fenster auf ist! (Kann man
einfach kontrollieren über die Aktivitäts-Anzeige). Sie belegen
teilweise 5% der CPU-Leistung, wenn sie im Hintergrund laufen.
Ausserdem lastet Dreamweaver den Prozessor zu 100% aus, wenn eine
FTP-Übertragung stattfindet. Das ist ein Witz, schließlich sollte die
Schreibgeschwindigkeit bei FTP über eine DSL-Leitung für ein modernes
System Kinderkram sein. Ich vermute, dass das unter OS 9 auch schon so
war/ist; da kann man es blos nicht sichtbar machen.

Insgesamt sind die Abstürze aber seltener als unter OS 9. Und natürlich
geht der Rechner nicht mit - Programm neu starten und gut ist. (In der
Hinsicht ist OS X ein Riesenfortschritt). Wenn sich diese Abstürze
häufen, also öfter als alle paar Wochen auftreten, dann ist was nicht
in Ordnung - was, ist aber immer schwierig herauszufinden: defekte
Schriften, defekte Voreinstellungen, ein defektes System oder Fehler
auf Platte (unwahrscheinlich) oder ein Hardwarefehler (z. B. Speicher)
Mein Rechner hat 1GB Arbeitsspeicher und zwei 1,4 GHz Prozessoren -
trotzdem sieht man ständig das sich drehende Farbrad, wenn man ihn mal
mit einigen offenen Programmen fordert. Alle Updates sind eingespielt.
Das ist seltsam. Ich habe auch 1 GB, aber nur einen Prozessor mit < 1
GHz, arbeite manchmal mit bis zu 15 offenen Programmen und sehe das
Farbrad nur selten (seit 10.3).
Wo es öfter auftritt:
- bei Netzwerkprozessen (seit 10.3 aber erträglich - unter 10.1 bis
10.2 eine Katastrophe)
- beim Wechsel in ein Programm, das lang nicht mehr bentutzt wurde und
das große Dateien geöffnet hat (z. B. Photoshop). Das halte ich für
normal, da die Dateien aus dem Swap-Speicher von der Festplatte wieder
ins RAM geladen werden müssen. Hier ist die Geschwindigkeit der
Festplatte entscheidend.
- bei schlafen gelegter Festplatte
- unkontrollierte Hintergrundprozesse

Ich habe jetzt seit einiger Zeit auch ein XP-Laptop. Manche Aktionen
sind tatsächlich schneller (Programmstart und Fensterwechsel z. B.),
andere dagegen wieder langsamer (praktisch alle Netzwerkaktionen). Das
Multitasking funktioniert unter OS X dagegen deutlich besser als unter
XP und so weiter. Im Vergleich schneidet mein Powerbook eigentlich
ziemlich gut ab, obwohl es den langsameren Prozessor hat. Die reine
Rechenpower ist bei mir allerdings kein Kriterium; ich laste den
Prozessor so gut wie nie über längere Zeit voll aus.

Was die Browser angeht: es gibt für OS X praktisch alle modernen
Browser - also um einige mehr als für OS 9.
- IE (eigene Engine, leider mittlerweile veraltet, liegt in der
Entwicklung zwischen IE 5 und IE 6 für Windows)
- Safari + Omniweb (KDE-Engine)
- Mozille, Netscape (Mozilla-Engine) + diverse andere mit gleicher
Engine
- Opera (eigene Engine)
Wenn man natürlich Webseiten entwickelt, dann muss man die auch auf IE
für Windows testen - insofern spricht einiges dafür, die Webseiten
gleich unter Windows zu bauen. Allerdings kenne ich die neuralgischen
Punkte allmählich (Boxmodel bei CSS, etwas anderes Verhalten bei
Tabellen und noch ein paar Sachen), so dass ich das schon automatisch
berücksichtige. Und somit brauche ich die Seiten meist nur noch kurz
unter Windows anzuschauen.

Gruß
Peter
--
----------------------------------------------------------------
Peter Linzenkirchner
Lisardo Multimedia GmbH
Herrenbachstraße 19, 86161 Augsburg
Tel. ++49-821-150565, Fax ++49-821-150595
----------------------------------------------------------------

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
derreisende
2004-04-30 09:43:03 UTC
Permalink
hallo,
kennt jemand ein tool welches mir ermöglicht unter osx meine digital kamera
(ixus v3) als externes laufwerk zu mounten, so wie es in xp standart ist?
gruss götz

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
m
2004-04-30 09:46:14 UTC
Permalink
Post by derreisende
hallo,
kennt jemand ein tool welches mir ermöglicht unter osx meine digital kamera
(ixus v3) als externes laufwerk zu mounten, so wie es in xp standart ist?
macht os x doch automatisch.
kann sein, daß du die kamera nicht "siehst", weil du die option für den
desktop und die seitenleiste ausgeschaltet hast.

m

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
derreisende
2004-04-30 09:59:16 UTC
Permalink
Post by m
weil du die option für den
desktop und die seitenleiste ausgeschaltet hast.
wo okönnte ich dies denn ausgeschaltet haben?
vielen dank für die schnelle antwort.
gruss götz

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
m
2004-04-30 10:02:24 UTC
Permalink
Post by derreisende
Post by m
weil du die option für den
desktop und die seitenleiste ausgeschaltet hast.
wo okönnte ich dies denn ausgeschaltet haben?
vielen dank für die schnelle antwort.
finder -> einstellungen

ansonsten kannst du auch mal programme/digitale bilder starten und dort
in den einstellungen "kein programm" angeben (beim anschließen einer
kamera öffnen).

dann wird iphoto o.ä. nicht automatisch gestartet.

m


_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Oliver Michalak
2004-04-30 09:40:35 UTC
Permalink
Mein Rechner hat 1GB Arbeitsspeicher und zwei 1,4 GHz Prozessoren -
trotzdem sieht man ständig das sich drehende Farbrad...
Speicher und CPU allein verhindern nicht, das Programme lausig
entwickelt wurden, es genügen nur wenige Zeilen code, und schon legt
ein Wildwuchsprogramm den Rechner fast komplett lahm.

Technisch: das 'fast' ist entscheidend, OS-X versucht recht gut, das
System noch bedienbar zu halten, ein Amokprogramm unter OS-9 und nix
ging mehr... (stark vereinfacht).

--
Oliver Michalak
GOLIVEs GOLLUM
[werk01] - www.werk01.de

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Tassilo Rau
2004-04-30 10:48:06 UTC
Permalink
Post by Eberhard Knechtel
Das ist absolut unnormal! Und was stürzt denn ab?
Indesign 2.02, Suitcase 11.02, Word v. X, Thunderbird (das ist bei
Version 0.5 auch okay), Dreamwaver 6.1.
Ich bin auch auf InDesign CS umgestiegen, ebenso kein einziger Crash
bisher. Word hingegen ist auch hier ein absolutes Problemkind - die
Schuld trägt aber wohl M$. Sämtliche der Office Apps sind der
crashfreudig, was mich bei M$ kein Stück weit wundert. Dasselbe trifft
auf Macromedia zu - zwar arbeite ich nur mit Freehand 10, nicht
Dreamweaver, aber dieses stürzt am Tag (!) bis zu 10x ab. Macro's
Updatepolitik ist hier auch unter aller Sau. Ein (wenig hilfreiches)
Bugfix kam erst ca. 2 Jahre nach Release der 10.0, zeitgleich zum
Erscheinen von MX. Dieses soll stabiler sein, aber eine derart
vorgehende Firma kann und will ich nicht weiter unterstützen (daher
s.o. InDesign-Umstieg).

Zusammenfassend: Es sind die Apps, nicht Apple. Geh M$ und Macromedia
aus dem Weg und Du hast ne Menge Probleme weniger. Für Word gibt's ja
nun schon einige Alternativen, besonders hoffe ich auf ein Write von
Apple.

Gruß,
Tassilo
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Gisela Will
2004-04-30 13:52:43 UTC
Permalink
Ich bin ein bisschen spät dran mit diesem Thread, habe aber doch noch
ein paar Tipps, die hier noch nicht erwähnt wurden:

1. (Wurde allerdings doch schon erwähnt) InDesign CS ist deutlich
schneller als 2.0.2, und das Update lohnt sich auch noch aus anderen
Gründen.

2. Benutzt Du im Zusammenhang mit Suitcase diese Erweiterung zum
automatischen Aktivieren für InDesign? Das Teil hat mich geäergert ohne
Ende (vor allem durch das ständige Zwischenspeichern), so dass ich
Suitcase irgendwann komplett entsorgt habe. (Möchte jemand meine Lizenz
kaufen? ;-)
Nebenbei bemerkt habe ich noch nie (NOCH NIE) komplett kaputte
InDesign-Dokumente gehabt. Und Abstürze nur so wenige, dass ich mich
auch schon nicht mehr daran erinnern kann, wann der letzte war!

Gruß,
Gisela
Post by Eberhard Knechtel
Das ist absolut unnormal! Und was stürzt denn ab?
Indesign 2.02, Suitcase 11.02, Word v. X, Thunderbird (das ist bei
Version 0.5 auch okay), Dreamwaver 6.1.
Mein Rechner hat 1GB Arbeitsspeicher und zwei 1,4 GHz Prozessoren -
trotzdem sieht man ständig das sich drehende Farbrad, wenn man ihn mal
mit einigen offenen Programmen fordert. Alle Updates sind eingespielt.
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Ralf Tempel
2004-04-30 14:26:45 UTC
Permalink
Post by Gisela Will
1. (Wurde allerdings doch schon erwähnt)
InDesign CS ist deutlich
Post by Gisela Will
schneller als 2.0.2, und das Update lohnt sich auch noch aus anderen
Gründen.
Jetzt wird durch meine Frage wohl ganz OT:
Aber dennoch - ist das Update wirklich
so zu empfehlen? Ist ja nicht ganz billig
und ich binn noch immer am überlegen.
Post by Gisela Will
2. Benutzt Du im Zusammenhang mit Suitcase diese Erweiterung zum
automatischen Aktivieren für InDesign? Das Teil hat mich geäergert ohne
Ende (vor allem durch das ständige Zwischenspeichern), so dass ich
Suitcase irgendwann komplett entsorgt habe. (Möchte jemand meine Lizenz
kaufen? ;-)
Ja, das bin ich so vom ATM gewöhnt - bei
vielen Verschiedenen Dokumenten ist das
schon hilfreich.
Post by Gisela Will
Nebenbei bemerkt habe ich noch nie (NOCH NIE) komplett kaputte
InDesign-Dokumente gehabt. Und Abstürze nur so wenige, dass ich mich
auch schon nicht mehr daran erinnern kann, wann der letzte war!
Kaputte Indesign-Dokumente hatte ich auch
nocht nich, das kenne ich aber noch aus
PageMaker ...

Beste Grüße
RTé
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Martin Wilcke
2004-04-30 08:11:14 UTC
Permalink
Um nur ein Beispiel zu nennen: Auf meinem G3 mit OS 9 waren die
Programmabstürze so selten, dass ich mich, wenn mal was abgeschmiert
ist, nie erinnern konnte, wann das das vorherige Mal passiert ist.
Heute mit G4 und OSX passiert das täglich.
Da kann ich nur das Gegenteil sagen: während meine Kolleginnen - die
noch immer unter OS 9 arbeiten - sehr oft mit kompletten Abstürzen zu
kämpfen haben, erlebe ich dies bei OS X so gut wie gar nicht. Eine
echte Kernel-Panik hatte ich zu Hause ein mal, in der Firma noch nie.

Das Programme abstürzen, ist aufgrund ihrer Komplexität ziemlich
normal. Da gibt's dann aber auch keine Unterschiede zwischen Windows
und OS X. Das kommt eben darauf an, wie intensiv die Programmierer ihre
Produkte testen.
Wie kann es denn bitte gehen, dass der Internet-Explorer, der von
zig-hunderten von Programmierern entwickelt (und gepflegt wird) und
täglich millionenfach angewendet wird, noch immer bei nachvollziehbaren
Aufgaben abstürzt? Das Programm liegt mittlerweile in der Version 6 vor
und ist noch immer nicht fehlerfrei ... im Gegenteil - mit jedem
Release gesellen sich neue Bugs hinzu.

Zurück zu deinem Problem:
1. eBay: Melde den Fehler an Apple
2. Programmabstürze: OS X läuft stabil so lange man nicht am System
herum pfuscht (auch das gilt für andere Betriebssysteme). Wenn du
Probleme hast, solltest du mal überlegen, seit wann diese aufgetaucht
sind. Setzt du Beta-Versionen ein? Installierst du "Haxies" (oder wie
die Dinger geschrieben werden)? Wie äußern sich die Probleme?

see ya
Martin

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Ralf Tempel
2004-04-30 08:35:36 UTC
Permalink
Post by Martin Wilcke
Wenn du
Probleme hast, solltest du mal überlegen, seit wann diese aufgetaucht
sind. Setzt du Beta-Versionen ein?
Eigentlich nur Thunderbird (0.5) und
Firefox - denen gestehe ich das auch zu
dass sie sich ab unds zu verabschieden.
Sonst ist das hier eine
Produktionsumgebung, da kann ich es mir
nicht leisten, mit Betas rumzuspielen.
Aber beispielsweise Indesign 2.02 oder
Dreamweaver sind Programme, für die ich
viel Geld bezahlt habe, da erwarte ich
einfach dass sie gut laufen.
Post by Martin Wilcke
Installierst du "Haxies" (oder wie
die Dinger geschrieben werden)?
Was ist das?

Ein supergroßes Ärgernis: Wenn ich über
"Dateien öffnen" in der Spaltenansicht
Dateien in einem Ordner öffnen will, muss
ich jedesmal zuerst auf den Ordner
klicken, wenn ich eine Datei daraus öffnen
oder platzieren will - warum zeigt mir das
Betriebsystem noch beim x-ten Mal nur die
letzte Ordnerebene und nicht die Dateien
im untersten Ordner an? Da hat
irgendjemand nicht mitgedacht.

Beste Grüße
RTé
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Oliver Michalak
2004-04-30 09:42:11 UTC
Permalink
Ein supergroßes Ärgernis: Wenn ich über "Dateien öffnen" in der
Spaltenansicht Dateien in einem Ordner öffnen will, muss ich jedesmal
zuerst auf den Ordner klicken, wenn ich eine Datei daraus öffnen oder
platzieren will - warum zeigt mir das Betriebsystem noch beim x-ten
Mal nur die letzte Ordnerebene und nicht die Dateien im untersten
Ordner an? Da hat irgendjemand nicht mitgedacht.
Hm, das verstehe ich nicht: im Findern oder in der Datei-öffnen Box in
InDesign oder wo?

--
Oliver Michalak
TECHNICAL EVANGELIST
[werk01] - www.werk01.de

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Peter Linzenkirchner
2004-04-30 10:01:48 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Oliver Michalak
Ein supergroßes Ärgernis: Wenn ich über "Dateien öffnen" in der
Spaltenansicht Dateien in einem Ordner öffnen will, muss ich jedesmal
zuerst auf den Ordner klicken, wenn ich eine Datei daraus öffnen oder
platzieren will - warum zeigt mir das Betriebsystem noch beim x-ten
Mal nur die letzte Ordnerebene und nicht die Dateien im untersten
Ordner an? Da hat irgendjemand nicht mitgedacht.
Hm, das verstehe ich nicht: im Findern oder in der Datei-öffnen Box in
InDesign oder wo?
Doch da hat er Recht, das nervt. Ist in allen Datei Öffnen und
Sichern-Dialogen so, da es aus einer Betriebbsystemroutine kommt. Erst
ab 10.3 m. W. Die Software-Entwickler nennen das glaube ich einen Quirk
- kein Fehler der das Programm zum Absturz bringt, aber eine
"Unannehmlichkeit". Bessert Apple hoffentlich irgendwann aus.

Abhilfe: nach den Aussuchen des Ordners in den Listenmodus umschalten.
Bei erneutem Öffnen zeigt er die Dateiliste an.

Peter
--
----------------------------------------------------------------
Peter Linzenkirchner
Lisardo Multimedia GmbH
Herrenbachstraße 19, 86161 Augsburg
Tel. ++49-821-150565, Fax ++49-821-150595
----------------------------------------------------------------

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Oliver Michalak
2004-04-30 10:48:12 UTC
Permalink
Post by Peter Linzenkirchner
Doch da hat er Recht, das nervt. Ist in allen Datei Öffnen und
Sichern-Dialogen so, da es aus einer Betriebbsystemroutine kommt. Erst
ab 10.3 m. W. Die Software-Entwickler nennen das glaube ich einen
Quirk - kein Fehler der das Programm zum Absturz bringt, aber eine
"Unannehmlichkeit". Bessert Apple hoffentlich irgendwann aus.
Abhilfe: nach den Aussuchen des Ordners in den Listenmodus umschalten.
Bei erneutem Öffnen zeigt er die Dateiliste an.
Hm, wahrscheinlich verstehe ich es nicht, da ich DefaultFolder
einsetze...

--
Oliver Michalak
PHP FIDDLER
[werk01] - www.werk01.de

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Albert Obitz
2004-04-30 13:13:11 UTC
Permalink
Hi RTé
Hast du mal die RAMS gecheckt. Bei so häufigen Abstürtzen würde ich
immer erstmal darauf tippen.

Grüße
Al
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Ralf Tempel
2004-04-30 13:38:03 UTC
Permalink
Peter Linzenkirchner schrieb:
Unannehmlichkeit". Bessert Apple
hoffentlich irgendwann aus.
Post by Peter Linzenkirchner
Abhilfe: nach den Aussuchen des Ordners in den Listenmodus umschalten.
Bei erneutem Öffnen zeigt er die Dateiliste an.
Ach ja, guter Tip. Danke!
Viele Grüße
RTé
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Christian Schmidt
2004-04-30 09:15:35 UTC
Permalink
Hallo Martin,
Post by Martin Wilcke
Wie kann es denn bitte gehen, dass der Internet-Explorer, der von
zig-hunderten von Programmierern entwickelt (und gepflegt wird)
Entwickelt und gepflegt _wurde_... ;-)

Gruss,
Christian
--
Liegt der Bauer auf der Lauer, ist Herr Lauer äußerst sauer.
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Oliver Michalak
2004-04-30 09:38:03 UTC
Permalink
Um nur ein Beispiel zu nennen: Auf meinem G3 mit OS 9 waren die
Programmabstürze so selten, dass ich mich, wenn mal was abgeschmiert
ist, nie erinnern konnte, wann das das vorherige Mal passiert ist.
Heute mit G4 und OSX passiert das täglich.
Mit der gleichen Überzeugung und generalisierenden Aussage werden
einige sicherlich genau das Gegenteil behaupten - oder diplomatisch
ausgedrückt: es kommt auf den Fall an / im allgemeinen kann man darüber
keine Aussage machen / die Welt ist rund...

--
Oliver Michalak
PHP FIDDLER
[werk01] - www.werk01.de

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Christian Pech
2004-04-24 08:15:54 UTC
Permalink
Hallo Peter,
Post by Peter Brechbühl
- auf der Site von www.gaynet.ch können Bilder nicht hochgeladen werden.
Wer kenn auch solche Schwierigkeiten, welche Lösungen (ausser mit
einem zweiten Browser zu arbeiten) gibts noch?
Ist es eine Lösung, wenn ich dir sage, dass das Hochladen von Bildern
bei <http://www.gaydar.co.uk/> klappt ;-)

chris
--
chris - Hannover - Deutschland
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Peter Brechbühl
2004-04-24 19:09:02 UTC
Permalink
Hallo Chris!
Post by Christian Pech
Ist es eine Lösung, wenn ich dir sage, dass das Hochladen von Bildern
bei <http://www.gaydar.co.uk/> klappt ;-)
Ist es nicht, denn da weiss ich, dass es klappt :-)

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Matthias Liebler
2004-04-30 11:36:49 UTC
Permalink
Post by derreisende
hallo,
kennt jemand ein tool welches mir ermöglicht unter osx meine digital
kamera
(ixus v3) als externes laufwerk zu mounten, so wie es in xp standart
ist?
gruss götz
Und was bitte hat das mit dem Thread "Safari und Datei-Upload...." zu
tun?

Ist es denn wirklich so schwierig, einen NEUEN Thread zu beginnen?

Matthias Liebler

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
derreisende
2004-04-30 13:04:43 UTC
Permalink
Post by Matthias Liebler
Ist es denn wirklich so schwierig, einen NEUEN Thread zu beginnen?
Matthias Liebler
wie geht es denn?
gruss götz

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Jörg Grabenstein
2004-04-30 13:15:06 UTC
Permalink
Post by derreisende
wie geht es denn?
So NICHT: alten Beitrag beantworten, Betreffzeile löschen und neuen
Text eingeben... . Problem: diese mail wird trotz veränderter
Betreffzeile in den alten Thread (= Gesprächsverlauf) einsortiert
(falls im Mailprogramm eingestellt). Dein Beitrag ist als neuer Beitrag
so nicht erkenntlich sondern wird in den Gesprächsverlauf des alten
Beitrags einsortiert.

BESSER: neue Mail, Adresse (z.B. macosx-qhrM8SXbD5KlpKE/roq/***@public.gmane.org) eintragen
oder per Copy&Paste reinkopieren, lostippen und abschicken...

Gruß Jörg

--
Jörg Grabenstein
Sonnenstraße 44
72760 Reutlingen

07121 381330
0162 7458387

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Christian Schmidt
2004-04-30 13:56:55 UTC
Permalink
Hallo derreisende,
Post by derreisende
Post by Matthias Liebler
Ist es denn wirklich so schwierig, einen NEUEN Thread zu beginnen?
Matthias Liebler
wie geht es denn?
Oh Mann...
Benutzt Du zum erstenmal ein eMail-Programm?

Wie verfaehrst Du denn, wenn Du eine Mail an irgendwen schreiben
willst? Koennte es sein, dass Du dazu dann das Kommando "Neue Mail"
Deines Mailclients bemuehst?

Wenn Du zu faul bist, jedesmal die komplette Adresse der Mailingliste
einzutippen, leg Dir halt einen Adressbucheintrag an, der entsprechend
kurz ist (z.B. "mox" oder etwas in der Art).

Gruss,
Christian
--
Hallo Tagsüberchatter!
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Peter Linzenkirchner
2004-04-30 16:43:09 UTC
Permalink
Hallo Christian,
Post by Christian Schmidt
Wenn Du zu faul bist, jedesmal die komplette Adresse der Mailingliste
einzutippen,
Snip.

Muss der Ton sein? Wenn jemand einen Mailclient verwendet, der keine
Threads kann (Entourage z. B.), dann sieht er natürlich auch keine
Notwendigkeit, jedesmal eine neue Mail zu schreiben anstatt auf den
Antwortbutton zu klicken. Da hilft nur, es immer wieder erklären, warum
das für die meisten Listenteilnehmer eben nicht so schön ist. Schimpfen
hift da nichts - wer keine Threads hat, weiss ja gar nicht, warum er
beschimpft wird. Da würde ich z. B. störrisch.

Zur Erklärung: wenn man nur auf den Antwortbutton klickt,, wird die
Mail in der Threaddarstellung beim ursprünglichen Thread einsortiert -
und zwar auch dann, wenn man den Betreff überschreibt. Der Thread wird
nämlich nicht über den Betreff gebildet, sondern über eine ID - die
wird automatisch eingefügt, wenn man auf den Antwortbutton drückt. Wenn
man sich nicht dran hält, für ein neues Tema eine neue Mail anzulegen,
hat das folgende Nachteile:

- für die meisten Listenteilnehmer (mit Threaddarstellung): störende
andere Themen "zerbrechen" den Thread, man muss wieder suchen. Manche
Mailclients verhalten sich zudem etwas unschlau (Mail z. B.): dort
erhält der Thread nämlich wechselnde Titel, je nachdem, welche Mail
gerade zuletzt eingetrudelt ist. Das nervt schon etwas ...
- für den Poster: in der Gesamtübersicht taucht das Posting nicht auf.
Dort werden nämlich nur neue Threads gelistet - während sich das
fehlerhafte Posting in einem anderen Thread versteckt. Man bekommt
automatisch weniger Antworten.

Gruß
Peter
--
----------------------------------------------------------------
Peter Linzenkirchner
Lisardo Multimedia GmbH
Herrenbachstraße 19, 86161 Augsburg
Tel. ++49-821-150565, Fax ++49-821-150595
----------------------------------------------------------------

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
derreisende
2004-04-30 16:54:45 UTC
Permalink
Post by Peter Linzenkirchner
Snip.
Muss der Ton sein? Wenn jemand einen Mailclient verwendet, der keine
Threads kann (Entourage z. B.), dann sieht er natürlich auch keine
Notwendigkeit, jedesmal eine neue Mail zu schreiben anstatt auf den
Antwortbutton zu klicken. Da hilft nur, es immer wieder erklären, warum
das für die meisten Listenteilnehmer eben nicht so schön ist. Schimpfen
hift da nichts - wer keine Threads hat, weiss ja gar nicht, warum er
beschimpft wird. Da würde ich z. B. störrisch.
Zur Erklärung: wenn man nur auf den Antwortbutton klickt,, wird die
Mail in der Threaddarstellung beim ursprünglichen Thread einsortiert -
und zwar auch dann, wenn man den Betreff überschreibt. Der Thread wird
nämlich nicht über den Betreff gebildet, sondern über eine ID - die
wird automatisch eingefügt, wenn man auf den Antwortbutton drückt. Wenn
man sich nicht dran hält, für ein neues Tema eine neue Mail anzulegen,
- für die meisten Listenteilnehmer (mit Threaddarstellung): störende
andere Themen "zerbrechen" den Thread, man muss wieder suchen. Manche
Mailclients verhalten sich zudem etwas unschlau (Mail z. B.): dort
erhält der Thread nämlich wechselnde Titel, je nachdem, welche Mail
gerade zuletzt eingetrudelt ist. Das nervt schon etwas ...
- für den Poster: in der Gesamtübersicht taucht das Posting nicht auf.
Dort werden nämlich nur neue Threads gelistet - während sich das
fehlerhafte Posting in einem anderen Thread versteckt. Man bekommt
automatisch weniger Antworten.
Gruß
Peter
vielen vielen dank peter,
die Threads thematik ist mir allerdings absolut neu, da ich in der tat
entourage verwende.
entourage ist nicht in der lage Threads darzustellen?, oder habe ich die
option nur nicht aktiviert- habe nix gefunden =(
welches email programm unter osx kann denn Threads anzeigen.
gruss und ein fröhliches weekend
götz

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Ralf Tempel
2004-04-30 17:10:49 UTC
Permalink
Post by derreisende
welches email programm unter osx kann denn Threads anzeigen.
Thunderbird zum Beispiel.
hier: http://www.thunderbird-mail.de/

Kann ich nur empfehlen.

Beste Grüße
RTé
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Peter Linzenkirchner
2004-04-30 19:09:02 UTC
Permalink
Hallo,
Post by derreisende
welches email programm unter osx kann denn Threads anzeigen.
gruss und ein fröhliches weekend
götz
Mail :-)
Aber erst in der neuesten Version (die mit 10.3 kommt)

Gruß
Peter
--
----------------------------------------------------------------
Peter Linzenkirchner
Lisardo Multimedia GmbH
Herrenbachstraße 19, 86161 Augsburg
Tel. ++49-821-150565, Fax ++49-821-150595
----------------------------------------------------------------

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Mathias Lauringer
2004-04-30 19:13:47 UTC
Permalink
Post by Peter Linzenkirchner
Post by derreisende
welches email programm unter osx kann denn Threads anzeigen.
Mail :-)
Aber erst in der neuesten Version (die mit 10.3 kommt)
Jein, Mail kann keine echte Thread Darstellung.
Öfters zerreißt es außerdem auch die Threads wenn es eine kleine
Änderung im Subject gibt also wenn z.B AW statt RE am Anfang steht,
dafür bleiben sie manchmal aber bei einer Kompletten Änderung im selben
Thread. Keine Ahnung was für ein Muster dahinter steckt.

Mathias
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
nico
2004-04-30 19:31:37 UTC
Permalink
Post by Mathias Lauringer
dafür bleiben sie manchmal aber bei einer Kompletten Änderung im
selben Thread. Keine Ahnung was für ein Muster dahinter steckt.
ich dachte da kommt wenn jemand zufall ist ein neuen thread zu starten
und bei einem alten einfach auf 'reply' drueckt und dann alles aendert
...


nico

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Christian Schmidt
2004-05-01 14:59:57 UTC
Permalink
Hallo Mathias,
Post by Mathias Lauringer
Jein, Mail kann keine echte Thread Darstellung.
Öfters zerreißt es außerdem auch die Threads wenn es eine kleine
Änderung im Subject gibt also wenn z.B AW statt RE am Anfang steht,
dafür bleiben sie manchmal aber bei einer Kompletten Änderung im selben
Thread. Keine Ahnung was für ein Muster dahinter steckt.
Offensichtlich verwendet Mail nicht den In-Reply-To-Header zum
"Referenzieren"...

Gruss,
Christian
--
Computer sind die intelligentesten Idioten die es gibt.
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Michael Fenske
2004-05-01 18:16:34 UTC
Permalink
Post by Christian Schmidt
Offensichtlich verwendet Mail nicht den In-Reply-To-Header zum
"Referenzieren"...
Zumindest nicht ausschließlich. Ganz ohne geht's wohl auch nicht, sonst
hätten wir wohl kaum das Problem mit vermischten "Threads" in Mail.

Bis dann,
Michael

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists

Christian Schmidt
2004-05-01 14:59:03 UTC
Permalink
Hallo derreisende,
Post by derreisende
welches email programm unter osx kann denn Threads anzeigen.
Mail.app und mutt.

Gruss,
Christian
--
Ich habe nur mein 3D-Sehvermögen verloren.
-- Chris Amthor
_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Stephan
2004-04-30 14:47:15 UTC
Permalink
hallo der reisende,
ich habe mal für dich einen neuen Thread geöffnet.

Bei meiner Nikon Coolpix ist das eine Einstellung in der Kamera aber
nicht im OS. Schau mal in das Handbuch deiner Kamera da dürfte es
beschrieben sein.

Gruss rausche

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
derreisende
2004-04-30 16:43:53 UTC
Permalink
Post by Stephan
hallo der reisende,
ich habe mal für dich einen neuen Thread geöffnet.
Bei meiner Nikon Coolpix ist das eine Einstellung in der Kamera aber
nicht im OS. Schau mal in das Handbuch deiner Kamera da dürfte es
beschrieben sein.
Gruss rausche
hallo rausche,
vielen dank erst einmal für deine hilfe!
so- jo du hattest recht ich habe in der camera 2 dl optionen Normal und
PTP.
ich benutze iphoto 2.0 und damit habe ich auch das problem, weder im PTP
noch im Normal modus findet iphoto die camera.
ich habe nur über "digitale bilder" die option meine bilder von der camera
zu ziehen. an dieser stelle ein dickes danke an "m".
so sieht es aus.....
kleine zusatzfrage wenn ich schon mal jemanden habe der mir hilft, sehe ich
es richtig das ich in iphoto nur hauptordner anlegen kann und keine unter
ordner?
viele grüsse und ein sonniges weekend.

götz

_________________________________________________
Buchtipp: Mac OS X 10.2, von Galileo Design
http://www.galileodesign.de/katalog/buecher/titel/gp/GPP-mn_footer/titelID-488

Die macnews.de Mailingliste MacOSX:
http://lists.macnews.de/cgi-bin//listinfo/macosx
Archiv: http://forum.macnews.de/lists
Continue reading on narkive:
Search results for 'Safari und Datei-Upload' (newsgroups and mailing lists)
13
replies
Inhalt einer Formularvariablen unvollständig
started 2008-12-06 16:54:52 UTC
de.comp.lang.javascript
10
replies
[TYPO3-german] Install-Tool-Problem
started 2010-06-20 21:30:50 UTC
typo3-german@lists.typo3.org
16
replies
[TYPO3-german] Sonderzeichen in Dateinamen erlauben - Speziell das Paragraphenzeichen "§"
started 2013-12-17 08:23:14 UTC
typo3-german@lists.typo3.org
Search results for 'Safari und Datei-Upload' (Questions and Answers)
3
replies
Warum erlaubt der Mobile Safari Browser unter iOS kein Hochladen von Dateien?
started 2012-06-04 14:20:11 UTC
apple
4
replies
Wie lade ich PDFs oder Dokumente in Safari oder einen beliebten Browser in iOS hoch?
started 2015-05-29 08:15:48 UTC
apple
3
replies
Was ist ein gutes kostenloses Programm zum Öffnen beschädigter JPEG-Dateien?
started 2014-04-03 02:27:44 UTC
softwareempfehlungen
2
replies
Wie kamen Sam und ihre Mutter dazu, in Jack Reacher 2 eine Vaterschaftsklage gegen Reacher einzureichen?
started 2016-11-02 02:17:35 UTC
filme
6
replies
Warum wird Google Drive beim Freigeben eines Fotos nicht in der Liste der Apps angezeigt?
started 2014-11-27 22:08:48 UTC
apple
Unrelated but interesting topics
6
replies
Können zwei US-kanadische Staatsbürger mit einem abgelaufenen US-Pass, aber einem gültigen kanadischen Pass in die USA reisen?
started 2019-11-02 21:21:07 UTC
6
replies
Eine Wohnung in Lille für ein paar Monate mieten - Optionen jenseits von Air BnB?
started 2014-02-06 12:52:44 UTC
9
replies
Bargeldloser Besuch in den USA?
started 2020-03-10 16:42:17 UTC
7
replies
Woher weiß ich, ob ein Upgrade des Airline-Sitzes am Gate kostenlos war?
started 2020-02-16 22:30:02 UTC
5
replies
Ich habe DS-160 nicht gespeichert / heruntergeladen. Wie kann ich meine Bewerbung nach 30 Tagen abrufen?
started 2017-12-10 03:06:37 UTC
Loading...